Seite 8 von 11
#106 RE: Star Wars. von McDermott 29.12.2019 17:44

avatar

Na weil der Film nichts taugt. Das beginnt schon beim Opening Crawl. "The dead speak!" - einfallsloser geht es nicht. Visuell, akustisch, dramaturgisch, emotional fand ich hier rein gar nichts perfekt. Überwältigt war ich eher ob der Stumpfsinnigkeit. JJ Abrams, der in seiner bisherigen Karriere nicht eine originelle Idee hatte, ist schlicht unfähig mithilfe einer Kamera zu kommunizieren. Mir kam "The Rise of Skywalker" wie eine fruchtlose Aneinanderreihung von "lasst und doch mal dieses oder jenes probieren" Momenten vor. Die Figuren haben außer Exposition nicht viel zu erzählen und bleiben auch sonst uninteressant. Zu keiner Sekunde weiß dieser Film, was genau er eigentlich möchte. Leider hätte es keinen passenderen Abschluss für die Trilogie geben können.

#107 RE: Star Wars. von CobraBora 29.12.2019 19:34

avatar

Zitat von McDermott im Beitrag #106
JJ Abrams, der in seiner bisherigen Karriere nicht eine originelle Idee hatte

Wie meinen?
Naja, wenn man mit den beiden Vorgängern schon nichts anfangen konnte, wird das hier nicht anders sein. Wie schon gesagt, den ersten Teil des Films finde ich schon ein bisschen fahrig, was sich ein bisschen mit deiner Beschreibung deckt. Aber die zweite Hälfte ist voll von klassischen Star Wars Momenten und Reminiszenzen an die vorangegangenen Teile. Ich finde, dass Abrams den Kreis hier sehr schön und stimmig geschlossen hat.

#108 RE: Star Wars. von G. Freeman 29.12.2019 21:14

avatar

Null, das war leider ein maximaler Flop. Ich hab' wirklich Lust auf Mandalorian, aber das war fürchterlich.

#109 RE: Star Wars. von faxefaxe 30.12.2019 09:22

avatar

Ich habe noch nie enen Star-Wars-Film gesehen. 👀
Kapiert man den dann?

#110 RE: Star Wars. von Krautathaus 30.12.2019 09:55

avatar

Zitat von faxefaxe im Beitrag #109
Ich habe noch nie enen Star-Wars-Film gesehen. 👀
Kapiert man den dann?


Keine Ahnung...nur warum sollte man sich als Novize nicht die erste Trilogie, anstatt des Aufgusses ansehen?

#111 RE: Star Wars. von faxefaxe 30.12.2019 11:46

avatar

Wenn, dann gehe ich halt mit dem Junior in den Neuen.

#112 RE: Star Wars. von Krautathaus 30.12.2019 12:03

avatar

Zitat von faxefaxe im Beitrag #111
Wenn, dann gehe ich halt mit dem Junior in den Neuen.


Du schaust dir dann die 9 Teile rückwärts an? Kann man auch machen...

#113 RE: Star Wars. von JackOfAllTrades 30.12.2019 13:10

avatar

Und jetzt wurde Anakin, der Podrace-Champion geboren....

#114 RE: Star Wars. von faxefaxe 30.12.2019 13:48

avatar

Deine Antworten sind recht wenig hilfreich, Hans :-)

#115 RE: Star Wars. von JackOfAllTrades 30.12.2019 16:58

avatar

Mir fehlt immer noch Episode 8, weshalb ich mir denen neuen bislang auch gespart habe...

#116 RE: Star Wars. von DerKleineMusicFreund 02.01.2020 16:17

avatar

Zitat von Olsen im Beitrag #102
Ja, das habe ich mitbekommen, aber ich wüsste gerne vom MusicFreund, welche "Tabus" das sind. Ich mochte die Originaltrilogie immer, aber ich stecke in dem Fandom nicht so drin, dass ich eine Ahnung hätte, was gemeint sein könnte.

Ein verspätetes frohes und gesundes Jahr @Olsen und sorry für die verspätete Antwort, aber ich war ein Zeitlang nicht zu Hause.

Lumich hat es eigentlich schon ganz treffend beschrieben, aber um mal etwas konkreter zu werden: Am Ende von Episode 6 war Luke der strahlende Held und ein großer, wenn nicht der größte Jedi nach Jodas Ableben. Episode 7 nimmt den Faden langsam wieder auf und in der Schlussszene taucht er dann auf/wird gefunden. Das hat m.E. große Erwartungen geweckt, die dann in Episode 8 so gar nicht erfüllt wurden.
Der strahlende Held ist müde, hat sich ins Eremitentum zurückgezogen, wie vor ihm auch schon Obi Wan in Episode 4 und Joda in Episode 5. Ich glaube, hier hatten die enthusiastischen Fans etwas anderes erwartet … und sahen darin einen Tabubruch.
Meine bescheidene Interpretation. Mir hat Episode 8 allemal besser gefallen als 1-3.

#117 RE: Star Wars. von Der Lokus 02.01.2020 19:57

avatar

Naja, Tabubruch ist da sicher nicht das richtige Wort. Aber es war schlicht bescheuert Luke in E8 erst groß auf seiner Insel in Szene zu setzten, nur um ihm danach in E9 lediglich 3 Minuten als Geist zuzugestehen. Aber was soll's. Es ist in etwa so wie bei GOT: Jahrelang (mal mehr, mal weniger) viel Spaß gehabt und der Schluß wurde etwas verhuddelt.

Im Nachhinein muß ich sagen, daß ich die Extra-Filme (weil ihre Handlung abgeschlossen war und keine Chance hatte, sich irgendwo zu verlieren) am besten gefallen haben. Also Solo und Rogue One .... nicht (!) die Ewoks

#118 RE: Star Wars. von G. Freeman 12.01.2020 22:23

avatar

Nachdem ich ROS wirklich Tag für Tag verachtenswerter finde, ist Mandalorian doch wirklich verdammt ordentlich. Bislang zwei Folgen gesehen und richtig Lust auf den Rest bekommen. Ich hoffe, sie bleiben so "klein".

#119 RE: Star Wars. von Olsen 13.01.2020 00:38

avatar

Oh, ich bin sehr gespannt auf deine Meinung zu den Folgen vier bis sechs.

#120 RE: Star Wars. von DerKleineMusicFreund 13.01.2020 16:58

avatar

Zitat von Der Lokus im Beitrag #117
Naja, Tabubruch ist da sicher nicht das richtige Wort. Aber es war schlicht bescheuert Luke in E8 erst groß auf seiner Insel in Szene zu setzten, nur um ihm danach in E9 lediglich 3 Minuten als Geist zuzugestehen. Aber was soll's. Es ist in etwa so wie bei GOT: Jahrelang (mal mehr, mal weniger) viel Spaß gehabt und der Schluß wurde etwas verhuddelt.

Im Nachhinein muß ich sagen, daß ich die Extra-Filme (weil ihre Handlung abgeschlossen war und keine Chance hatte, sich irgendwo zu verlieren) am besten gefallen haben. Also Solo und Rogue One .... nicht (!) die Ewoks

Da kann ich dir nur voll und ganz zustimmen, auch wenn ich Episode 9 als Abschluss für gelungener halte als du. Solo habe ich noch nicht gesehen, aber Rogue One war für mich ein echter Knaller. Bitte mehr von solchen Prequels.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz