Seite 4 von 21
#46 RE: Bandcamp-Fundstücke von tenno 18.01.2018 12:42

avatar

Zitat von Johnny Ryall im Beitrag #32
Eine schöne Sache ist das erste Album von Schagzeuger Nate Smith. Allen Jazz-Interessierten empfehle ich, da mal reinzuhören.

ich hör da gerade rein, und find es ziemlich toll!

#47 RE: Bandcamp-Fundstücke von Johnny Ryall 18.01.2018 21:59

avatar

Mit NECRONOMIDOL gibt es wieder ein Bandcamp-Fundstück, vom dem ich mich jedoch distanzieren möchte. Für mich ist das überhaupt nichts. ABER, @CobraBora oder @Der Lokus könnte das gefallen.

Aber nicht gleich nach dem ersten Stück aufgeben, Jungs. ;-)

#48 RE: Bandcamp-Fundstücke von Der Lokus 18.01.2018 22:40

avatar

Hehe .... naja, das ist schon zwei Ligen unter Babymetal mit seinen generischen Sounds aus dem DIY-Baukasten von Garageband. Aber mit richtigen Musikern eingespielt könnte es durchaus was werden.

Ich dachte erst da steht Necronomicon, die gab es ja auch mal in Japan .... nicht zu verwechseln mit den 2 (!) deutschen Necronomicons oder den kanadischen.

#49 RE: Bandcamp-Fundstücke von zickzack 19.01.2018 21:50

avatar

Für mich klingt es nach Hustensaft, aber wie konnte ich in einem anderen Thread schon lesen. Ich bin leicht zu erheitern.

#50 RE: Bandcamp-Fundstücke von Mirabello 20.01.2018 11:51

avatar



Progrock (oder ist es psychedelischer Rock?) lebt!

https://shalgamrecords.bandcamp.com/albu...lden-adventures

mist, funzt nicht. vielleicht nicht mit dem ersten song anfangen, denn der hat einen reggae-groove und das mögen die meisten rocker ja nicht. ;-)

#51 RE: Bandcamp-Fundstücke von CobraBora 21.01.2018 16:25

avatar

Zitat von Der Lokus im Beitrag #48
Hehe .... naja, das ist schon zwei Ligen unter Babymetal mit seinen generischen Sounds aus dem DIY-Baukasten von Garageband. Aber mit richtigen Musikern eingespielt könnte es durchaus was werden.

Sehe ich ähnlich. Ohne Charme ist das nicht, aber halt längst nicht so raffiniert gemacht wie Babymetal, eher in einer Liga mit Deathrabbits oder Hangry & Angry.

#52 RE: Bandcamp-Fundstücke von Lumich 24.01.2018 20:08

avatar



ALL PROCEEDS WILL BE DONATED TO MARIAFUND.ORG TO AID IN PUERTO RICO'S HURRICANE RELIEF EFFORTS.

darin enthalten: ein madonna-cover von deerhoof!

#53 RE: Bandcamp-Fundstücke von gnathonemus 25.01.2018 00:29

avatar

Zitat von Lumich im Beitrag #52
ALL PROCEEDS WILL BE DONATED TO MARIAFUND.ORG TO AID IN PUERTO RICO'S HURRICANE RELIEF EFFORTS.


nichts gegen das anliegen solcher benefiz-sampler, aber bei oftmals 50-100 stücken kommt da zwangsläufig mehr masse statt klasse raus. ja, klar, man könnte sich die rosinen rauspicken und den rest in die tonne kloppen, aber mir fehlt die lust dazu, endlose playlisten durchzuhören. den "first 100 days"-sampler vom letzten jahr habe ich zweimal durchgehört und sehe wenig anlass, das nochmal zu tun. nee, nee, dann lieber ordentlich kuratiertes im albumformat (z.b. nach dem vorbild der "red, hot & ..."-sampler) - da bin ich vielleicht wieder dabei.

#54 RE: Bandcamp-Fundstücke von zickzack 25.01.2018 11:42

avatar

Zitat von gnathonemus im Beitrag #53

den "first 100 days"-sampler vom letzten jahr



Ha, den habe ich ja auch auf der Platte und noch nie gehört.

#55 RE: Bandcamp-Fundstücke von tenno 25.01.2018 12:24

avatar

ich hatte den ein paarmal im auto laufen, und auch etliches recht gut gefunden, konnte dann aber in der schieren masse nie rückverfolgen, was genau es war.

#56 RE: Bandcamp-Fundstücke von Lumich 25.01.2018 18:48

avatar

der "first 100 days"-sampler hatte tatsächlich ungewöhnlich viele gute tracks drauf. die masse hat es dann doch bewirkt, dass ich mich denen nie richtig widmen konnte. den oberen sampler habe ich auch nur wegen des deefhoof-tracks verlinkt, und wollte den guten zweck des gesamten samplers darüber nicht verschweigen. nunja, eigentlich war der track von deerhoof gar nicht mal so gut, aber ich dachte, vielleicht interessiert's jemanden.

#57 RE: Bandcamp-Fundstücke von Lumich 13.02.2018 21:38

avatar

cate le bon und ein mensch namens white fence tun sich zusammen als drinks, und das klingt in etwa so:

#58 RE: Bandcamp-Fundstücke von Johnny Ryall 16.02.2018 23:05

avatar

Haha, bekannte Kinderlieder etwas umarrangiert von Tanlines.

#59 RE: Bandcamp-Fundstücke von Lumich 24.03.2018 14:15

avatar

Auf ARTE-Tracks entdeckt. Haut mich gerade echt um:

#60 RE: Bandcamp-Fundstücke von Lumich 01.04.2018 09:32

avatar

Folgendes Bandcamp-Fundstück ist ein SoundCloud-Fundstück, und dann auch wieder ein Pitchfork-Fundstück. Interessantes Ambient-Stück, bevor es Ambient gab. Ich denke mit dem Entourage Music And Theatre Ensemble sollte ich mich mal näher beschäftigen.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz