Seite 1 von 9
#1 Listen 2017 ... von den werten Usern hier von victorward 18.12.2017 21:07

avatar

Der Übersichtlichkeit halber, habe ich für unsere Listen einen neuen Strang aufgemacht.

Dann mache ich mal den Anfang hier, bevor das noch zu einer Wissenschaft ausartet. Ich habe versucht mich auf 40 Alben zu beschränken und dennoch fehlen mir hier etliche, die ich nicht mehr missen möchte. Einige Sachen sind mir im Laufe des Jahres einfach ein wenig aus der Erinnerung gefallen (Sleaford Mods, Run The Jewels, Klez.e, …). Ich bräuchte Wochen bis ich alles wieder angehört hätte. Oder ich hatte einfach noch nicht die Zeit ihnen die nötige Aufmerksamkeit zukommen zu lassen (z. B. den ein oder anderen Freeman-Tipp). Also beweise ich hier nun Mut zur Lücke. Ich könnte locker eine 100er Liste füllen. Dabei fand ich das Musikjahr im Albumformat gar nicht mal so berauschend. Die Veröffentlichungsflut fand ich dieses Jahr jedenfalls erdrückend. Ich muss mich an mehr Gelassenheit üben und einfach mehr Musik auslassen. Es ist zu viel, zu viel, zu viel


1. Kelela - Take Me Apart
2. Charlotte Gainsbourg - Rest
3. Porter Ricks - Anguilla Electrica
4. John Maus - Screen Memories
5. Kelly Lee Owens - Kelly Lee Owens
6. Arca - Arca
7. Ben Frost - The Centre Cannot Hold
8. Call Super - Arpo
9. Ryuichi Sakamoto - async
10. Aldous Harding - Party

11. Bicep - Bicep
12. Kendrick Lamar - DAMN
13. LCD Soundsystem - American Dream
14. Aleksi Perälä - The Colundi Sequence Vol. 2
15. Baxter Dury - Prince of Tears
16. Four Tet - New Energy
17. Jlin - Black Origami
18. Actress - AZD
19. Alessandro Cortini - Avanti
20. Candelilla - Camping

21. Jane Weaver - Modern Kosmology
22. Sophia Kennedy - Sophia Kennedy
23. King Krule - The Ooz
24. Daphni - Joli Mai
25. Forest Swords - Compassion
26. Fever Ray - Plunge
27. Phoenix - Ti Amo
28. Slowdive - Slowdive
29. Gas - Narkopop
30. Laibach - Also Sprach Zarathustra

31. The xx - I See You
32. Jonwayne - Rap Album Two
33. Nadine Shah - Holiday Destination
34. Feist - Pleasure
35. Vince Staples - Big Fish Theory
36. Lee Gamble - Mnestic Pressure
37. Protomartyr - Relatives In Descent
38. Perfume Genius - No Shape
39. Equiknoxx - Colón Man
40. Sampha - Process

#2 RE: Listen 2017 ... von den werten Usern hier von gnathonemus 18.12.2017 21:48

avatar

die einleitung kann ich schon mal so unterschreiben, ich werde mir allerdings den luxus von 50 alben und noch ein paar tagen bedenkzeit leisten. der übereinstimmungen wird es viele geben, aber die hier sind völlig an mir vorübergegangen (von ersterem lese ich hier gar zum ersten mal):

Zitat von victorward im Beitrag #1
15. Baxter Dury - Prince of Tears

19. Alessandro Cortini - Avanti

30. Laibach - Also Sprach Zarathustra


da werde ich wohl mal reinhören.

#3 RE: Listen 2017 ... von den werten Usern hier von Lumich 18.12.2017 22:04

avatar

dann hier mal meine liste von alben, die ich noch nicht oder noch nicht oft genug gehört habe, um zu entscheiden, ob sie in meine besten-liste (falls ich eine mache) hineingehören:

Alan Vega - IT

Ani DiFranco - Binary

Baths - Romaplasm

Beans - HAAST
Beans - Love Me Tonight
Beans - Wolves Of The World

Broken Social Scene - hug Of Thunder

Califone - Heron King Blues

Deerhoof - Mountain Moves

Hanne Hukkelberg - Trust

Kitty, Daisy & Lewis - Superscope

Little Dragon - Season High

Philip Selway - Let Me Go

#4 RE: Listen 2017 ... von den werten Usern hier von gnathonemus 18.12.2017 22:08

avatar

Zitat von Lumich im Beitrag #3
dann hier mal meine liste von alben, die ich noch nicht oder noch nicht oft genug gehört habe, um zu entscheiden, ob sie in meine besten-liste (falls ich eine mache) hineingehören:

Baths - Romaplasm


jepp, die steht bei mir auch noch auf der liste

Zitat von Lumich im Beitrag #3
Califone - Heron King Blues


die nicht, aber vor 10 jahren (oder noch länger) hatte ich die mal in meinen jahrescharts. re-issue, vielleicht?

#5 RE: Listen 2017 ... von den werten Usern hier von Lumich 18.12.2017 22:12

avatar

Zitat von gnathonemus im Beitrag #4
Zitat von Lumich im Beitrag #3
Califone - Heron King Blues


die nicht, aber vor 10 jahren (oder noch länger) hatte ich die mal in meinen jahrescharts. re-issue, vielleicht?




jepp, aber als deluxe-fassung mit mehr tracks. bisher einmal gehört und für cool befunden. aber eben nur einmal gehört. irgendwie verliere ich califone jedes mal aus den augen und ohren und wunder mich dann wieder, wie klasse die sind.

#6 RE: Listen 2017 ... von den werten Usern hier von Johnny Ryall 18.12.2017 22:15

avatar

Ich merke schon, ich bin wieder viel zu langsam, habe ich doch den Zeitraum zwischen Weihnachten und Neujahr ins Auge gefasst, um an meiner Liste zu arbeiten. Bis dahin stehen hier schon fünfzig Listen. ;-)

#7 RE: Listen 2017 ... von den werten Usern hier von drosophila 18.12.2017 22:20

avatar

Zitat von Lumich im Beitrag #3


Philip Selway - Let Me Go





huch, komplett verpasst. da sollte ich vielleicht auch noch einmal reinhören, er hat immerhin ein sehr schönes (familial) und ein leider ziemlich furchtbares (weatherhouse) album veröffentlicht, aber die mitgliedschaft in einer nicht ganz uncoolen band reisst den schnitt deutlich nach oben.

#8 RE: Listen 2017 ... von den werten Usern hier von Lumich 18.12.2017 22:29

avatar

folgende alben haben bei mir (noch) nicht gezündet, wie sie sollten (das waren in diesem jahr mehr als sonst):

Thurston Moore - Rock'N'Roll Consciousness

Stef Kamil Carlens - Stuck In The Staus Quo

Queens Of The Stone Age - Villains (schwächelt eigentlich nur in der mitte, aber da gewaltig.)

Millionaire - Sciencing (die starken tracks sind aber wirklich stark.)

Mark Lanegan Band - Gargoyle (dafür ist das remix-album super.)

Liars - TFCF (nicht schlecht, aber aaron fehlt.)

Land Of Talk - Life After Youth

Lali Puna - Two Windows (auch nicht schlecht, aber das können die besser.)

Emily Haines & The Soft Skeleton - Choir Of The Mind (da ist wahrscheinlich das ikonische solo-debut daran schuld, dass dieses album nicht so zünden mag.)

Elbow - Little Fictions (leider stagniert, wenn auch auf hohem niveau.)

Depeche Mode - Spirit (könnte schlimmer sein. "aufregend" ist trotzdem was anderes.)

Cody ChesnuTT (es gibt vieles, was mir an diesem album gefällt, aber irgendwas will da nicht so recht hinhauen.)

Broken Social Scene - Hug Of Thunder

At The Drive-In - In•ter A•li•a (nicht viel erwartet, nicht viel bekommen. kann mir nicht vorstellen, dass inspiration der anlass für diese reunion war.)

#9 RE: Listen 2017 ... von den werten Usern hier von Der Lokus 18.12.2017 22:45

avatar

Ich brauche die Weihnachtsfeiertage, um noch ein paar auszusondern. Es ist etwas schwierig, weil es ein gutes Jahr war. Immerhin belästige ich mich selbst nicht mehr mit den Neuerscheinungen der letzten Woche. Ein paar Tage entspanntes Nachhören stehen an.

#10 RE: Listen 2017 ... von den werten Usern hier von King Bronkowitz 18.12.2017 23:24

avatar

Die Nummer 1 für mich ist dieses Jahr eh unangefochten, egal was da noch kommt:

1. Love A: Nichts ist neu

2. Quicksand: Interiors

Die beiden sind gesetzt. Dann hab ich noch einiges selten gehörtes und mediokres. Bei mir wäre die At The Drive - In sogar dabei, auch wenn sie mich immer noch nicht mal zu 90% überzeugt hat.

#11 RE: Listen 2017 ... von den werten Usern hier von gnathonemus 18.12.2017 23:27

avatar

Zitat von Lumich im Beitrag #8
folgende alben haben bei mir (noch) nicht gezündet, wie sie sollten (das waren in diesem jahr mehr als sonst):

Queens Of The Stone Age - Villains (schwächelt eigentlich nur in der mitte, aber da gewaltig.)


so ist's. hat mich dann auch vom kauf abgehalten.

Zitat von Lumich im Beitrag #8
Liars - TFCF (nicht schlecht, aber aaron fehlt.)


genau, siehe oben

Zitat von Lumich im Beitrag #8
Lali Puna - Two Windows (auch nicht schlecht, aber das können die besser.)


nun, ich denke, die ersten zwei alben sind schwer zu toppen. die neue ist aber immerhin besser als die zwei letzten. insofern bin ich schon recht zufrieden damit.

Zitat von Lumich im Beitrag #8
Emily Haines & The Soft Skeleton - Choir Of The Mind (da ist wahrscheinlich das ikonische solo-debut daran schuld, dass dieses album nicht so zünden mag.)


stimmt auch. die erste ist dermaßen in meine gehirnwindungen eingebrannt, da kann alles andere nur eine enttäuschung sein. aber ein paar tolle songs sind aber schon drauf und "statuette" ist anwärter auf meine song-top ten.

Zitat von Lumich im Beitrag #8
Cody ChesnuTT (es gibt vieles, was mir an diesem album gefällt, aber irgendwas will da nicht so recht hinhauen.)


zweimal gehört, nix hängen geblieben und irgendwie hab ich auch gar keine große lust, noch mal nachzuhören.

Zitat von Lumich im Beitrag #8
At The Drive-In - In•ter A•li•a (nicht viel erwartet, nicht viel bekommen. kann mir nicht vorstellen, dass inspiration der anlass für diese reunion war.)


hihi, schön gesagt. ich find sie o.k., mehr aber nicht.


bei mir kommen noch hinzu:

björk - utopia (ok, ich hab mich damit abgefunden, dass es von ihr nur noch kunstkacke gibt. "vulnicura" hat mich berührt, die hier aber [bisher] nicht)

fever ray - plunge (überfordert mich nach wie vor und irgendwie hab ich karin dreijers gequake gerade ein bisschen über)

julien baker - turn out the lights (kommt überall super weg und ich finde sie auch gut, sie will aber bei weitem nicht so zünden, wie die vergleichbaren big thief, julie byrne oder laura marling.)

#12 RE: Listen 2017 ... von den werten Usern hier von victorward 18.12.2017 23:28

avatar

Zitat von gnathonemus im Beitrag #2
die einleitung kann ich schon mal so unterschreiben, ich werde mir allerdings den luxus von 50 alben und noch ein paar tagen bedenkzeit leisten. der übereinstimmungen wird es viele geben, aber die hier sind völlig an mir vorübergegangen (von ersterem lese ich hier gar zum ersten mal):

Zitat von victorward im Beitrag #1
15. Baxter Dury - Prince of Tears

19. Alessandro Cortini - Avanti

30. Laibach - Also Sprach Zarathustra


da werde ich wohl mal reinhören.


Die Baxter Dury ist mir sehr ans Herz gewachsen. Die stilistische Bandbreite ist schmal und letztlich funktionieren fast alle Songs nach dem gleichem Schema, aber der Mann hat einfach so viel Charme, dass mir das in dem Fall eigentlich egal ist

#13 RE: Listen 2017 ... von den werten Usern hier von Von Krolock 19.12.2017 10:19

avatar

Ich kann mit der Liste von victorward sehr gut leben, wäre da nicht mein Problem mit Kelela. Meine Liste gibt es auch zwischen den Jahren

#14 RE: Listen 2017 ... von den werten Usern hier von victorward 19.12.2017 10:24

avatar

Zitat von Von Krolock im Beitrag #13
Ich kann mit der Liste von victorward sehr gut leben, wäre da nicht mein Problem mit Kelela. Meine Liste gibt es auch zwischen den Jahren


Ich bin gespannt ...

#15 RE: Listen 2017 ... von den werten Usern hier von Von Krolock 19.12.2017 10:26

avatar

Nicht sehr spektakulär, aber ich mochte 2017 musikalisch trotzdem recht gerne

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz