Seite 4 von 8
#46 RE: Miles Davis von King Bronkowitz 13.09.2015 18:21

avatar

Obwohl ich kein Fan von CDs bin, gibt es davon eine preiswerte Version im Digipack mit jedem Schnipsel aus dem Soundtrack und einem sehr dicken Booklet, deren Aufmachung toll ist. Label: Universal Music. Sehr zu empfehlen.

#47 RE: Miles Davis von King Bronkowitz 06.11.2015 00:26

avatar

Gerade mal nach einer vernünftigen Discographie gegoogelt, weil ich dafür nicht immer die Autobiographie zur Hand nehmen will, die noch dazu keine Coverphotos enthält.

Die hier scheint mir recht übersichtlich (und gibt mir zudem das Gefühl, eine erkleckliche Anzahl von Alben zu besitzen)... wenn man die reglären Studio- und Livealben zusammenzählt, kommt man auf 84. Das ist immer noch eine Mange Holz, aber wenn man sich einem vernünftigen Mittelwert annähert (und die ganz schlimme Grütze vorerst wegläßt, bevor man sie in einem Anfall von Wahnsinn dann doch ersteht), sieht das durchaus machbar aus.

https://en.wikipedia.org/wiki/Miles_Davis_discography

Bis jetzt ganz unten auf der Prioritätenliste: "Get Up With It" (als Original nicht nur sauteuer, sondern nach erstem Reinhören auch konzeptlos dahinmäandernder Quatsch), "Big Fun" (packt mich nicht), "Amandla" (Fahrstuhlmusik), "Doo- Bop" (langweilig) und "You're Under Arrest" (völliger Scheiß).

#48 RE: Miles Davis von King Bronkowitz 06.11.2015 00:54

avatar

Wobei die strenge Unterscheidung zwischen "Live-" und "Studioalbum" hier natürlich- anders als bei Rockmusik- nicht sonderlich relevant ist.

#49 RE: Miles Davis von King Bronkowitz 22.11.2015 18:05

avatar

Hab mir die als Reissue geholt und habe mich über das Cover gewundert:



Kannte bislang nur diese Version:




Wikipedia sagt:

Miles reportedly was unhappy about the album's original cover, which featured a photograph of a young white woman and child aboard a sailboat. He made his displeasure known to Columbia executive George Avakian, asking, "Why'd you put that white bitch on there?"
Avakian later stated that the question was made in jest. For later releases of the record, however, the original cover-photo has been substituted by a photograph of Miles Davis.

#50 RE: Miles Davis von G. Freeman 22.11.2015 18:08

avatar

Mir gefällt das Original eigentlich besser.

#51 RE: Miles Davis von King Bronkowitz 22.11.2015 18:15

avatar

Meinst du jetzt das zweite? Mir gefällt das auch besser, das oben sieht aus wie ein altes Werbephoto... das untere mag ich von den Farben her.

#52 RE: Miles Davis von Von Krolock 22.11.2015 19:59

avatar

Nein, das Original ist das erste. Also das mit der "White Bitch". Mir gefällt zwar das untere besser, aber das erste verbinde ich einfach mit dem Original

#53 RE: Miles Davis von Nilslofgren 01.02.2016 13:22

avatar

Was meint ihr dazu?

http://ecx.images-amazon.com/images/I/81...aOL._SX425_.jpg

Kostet 16,90

#54 RE: Miles Davis von gnathonemus 01.02.2016 13:43

avatar

mal unabhängig davon, dass ich nicht weiß, was darauf enthalten ist: solche boxen überfordern mich. natürlich ist es günstiger, platzsparender und wasweißich als sich die alben einzeln nachzukaufen, aber für mich ist letzteres lohnender, weil ich mich dann eher einem album widme, mich ganz darauf konzentrieren kann, mich einzuhören, statt vom schieren überangebot erschlagen zu werden. ging mir letztens mit einer ornette coleman-box so. einmal durchgehört, verschwindet das teil so nach und nach unterm stapel.

#55 RE: Miles Davis von Nilslofgren 01.02.2016 14:27

avatar

Ich nehme mir halt die Zeit, mich so nach und nach einzuhören. Von den alten Aufnahmen habe ich nicht viele, also mit den Ursprüngen seiner Karriere. Da kann ich viel entdecken. Ab Kind of Blue habe ich alles.

#56 RE: Miles Davis von Der Lokus 01.02.2016 15:42

avatar

Zitat von Nilslofgren im Beitrag #55
Ich nehme mir halt die Zeit, mich so nach und nach einzuhören. Von den alten Aufnahmen habe ich nicht viele, also mit den Ursprüngen seiner Karriere. Da kann ich viel entdecken. Ab Kind of Blue habe ich alles.


Ich kann auf dem Bild oben nicht sehen, welche Alben da mit drin sind. Wenn das die Zeit vor Kind of Blue abdecken sollte, dann stellt man für den Preis sicher keine Fragen.
ABER: Wenn es sich um eine Variante dieser Box handelt, dann hättest Du fast alles doppelt:



Nº01 'Round About Midnight (1957) [+]
Nº02 Miles Ahead (1957) [+]
Nº03 1958 Miles (1958) [+]
Nº04 Porgy And Bess (1959) [+]
Nº05 Kind Of Blue (1959) [+]
Nº06 Sketches Of Spain (1960) [+]
Nº07 Someday My Prince Will Come (1961) [+]
Nº08 Seven Steps To Heaven (1963) [+]
Nº09 Miles In Berlin (1965) [+]
Nº10 ESP (1965)
Nº11 Miles Smiles (1967)
Nº12 Nefertiti (1968) [+]
Nº13 Filles de Kilimanjaro (1969) [+]
Nº14 In a Silent Way (1969)
Nº15 Bitches Brew [2 CDs] (1970) [+]
Nº16 A Tribute To Jack Johnson (1971)
Nº17 On The Corner (1972)
Nº18 We Want Miles [2 CDs] (1982) [+]
Nº19 Star People (1983)
Nº20 Decoy (1984)

[+] Contains bonus tracks that were not part of the original LP release.

#57 RE: Miles Davis von Nilslofgren 01.02.2016 16:12

avatar

Blöd, dass ich keine weiteren Infos habe. Dann hoffe ich mal, dass ich keine oder bloß wenige Überschneidungen habe. Andererseits: das Boxset ist ECHT preiswert!

#58 RE: Miles Davis von Mychael 01.02.2016 17:49

avatar

Zitat von Nilslofgren im Beitrag #57
Blöd, dass ich keine weiteren Infos habe. Dann hoffe ich mal, dass ich keine oder bloß wenige Überschneidungen habe. Andererseits: das Boxset ist ECHT preiswert!


Inhalt der "Milestones Of A Jazz Legend"-Box:
“BLUE PERIOD” (1951) “YOUNG MAN WITH A HORN” (1952) -
“MILES DAVIS PLAYS THE COMPOSITIONS OF Al COHN” (1953)
“MILES DAVIS VOLUME 2” (1953) – “MILES DAVIS VOLUME 3”
(1954) – “CLASSICS IN JAZZ” (1954) – “BLUE MOODS” (1955) -
“WORKIN´ WITH THE MILES DAVIS QUINTET” (1959) – “COOKIN´
WITH THE MILES DAVIS QUINTET” (1957) – “STEAMIN´ WITH THE
MILES DAVIS QUINTET” (1961) – “RELAXIN´ WITH THE MILES
DAVIS QUINTET” (1958) – “THE NEW MILES DAVIS QUINTET-
MILES” (1956) – “COLLECTORS ITEMS” (1956) – “BLUE HAZE”
(1956) – “ASCENSEUR POUR L‘ÉCHAFAUD” (1958) – “PORGY
AND BESS” (1958) – “MILES AHEAD” (1957) – “SKETCHES OF
SPAIN” (1960) – “MILES DAVIS IN PERSON AT THE BLACKHAWK,
SAN FRANCISCO” VOL. 1 (1961) – “MILES DAVIS IN PERSON AT
THE BLACKHAWK, SAN FRANCISCO” VOL. 2 (1961) – “KIND OF
BLUE” (1961)

Das ist eine lieblos zusammengekloppte Box von (nach mancher Meinung) Copyright-freien Alben vor 1962 – daher der Preis. Wenn Du keine Ansprüche an Klangqualität und Hintergrundinformationen stellst sicher ein Schnäppchen, ansonsten: Finger weg! Entsprechende Sets von Sony/Legacy (siehe weiter oben) oder von der Prestige-Zeit kosten auch nicht die Welt; klingen aber besser und bringen einen wirklich weiter.

#59 RE: Miles Davis von Nilslofgren 01.02.2016 17:51

avatar

Vielen Dank für deine Info! Ich versuche das Ding wieder abzubestellen.

#60 RE: Miles Davis von Nilslofgren 01.02.2016 17:56

avatar

Geschafft!

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz